Archiv
24.05.2017
Neuwied. - Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle (M.), traf sich jüngst im Landkreis Neuwied mit dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (r.) und mit dem Stellvertretenden Landrat Achim Hallerbach (l.). Eine Station war die B 42 in Hammerstein. Dank seiner guten Vernetzung hat Rüddel in Berlin erreicht, dass aus seinem Wahlkreis viele wichtige Projekte im neuen Bundesverkehrswegeplan berücksichtigt worden sind. Darunter auch die Ortsumgehungen Leutesdorf und Straßenhaus.
weiter
24.05.2017
Erwin Rüddels Forum widmete sich überlebenswichtigem Thema
Wahlkreis. - „Time is brain – Zeit ist Hirn“, lautet die Devise bei einem Schlaganfall. Das wurde beim 17. „Forum ländlicher Raum“ des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel einmal mehr verdeutlicht. Im Mittelpunkt des Forums stand „Schlaganfalldialog“. Dazu konnte Rüddel, der dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages angehört und der pflegepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist, den zahlreich Interessierten aus den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied, eine Reihe von Experten präsentieren.
weiter
23.05.2017
Erwin Rüddel appelliert an die Verantwortung der Länder im Bundesrat
Berlin / Wahlkreis. - „Mit der Anpassung der Betreuervergütung, von der auch Betreuerinnen und Betreuer im Landkreis Altenkirchen und im Kreis Neuwied profitieren, setzt der Bundestag ein wichtiges Anliegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion um, für das wir uns lange eingesetzt haben. Dies führt zu einer Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern in Angelegenheiten der Gesundheitssorge und zur Anpassung der Betreuer- und Vormünder-Vergütung, das heißt zur besseren Entlohnung für rechtliche Betreuung“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
23.05.2017
Erwin Rüddel MdB wirft der Landesregierung eklatantes Versagen vor
Willroth. - „Ich bin entsetzt“, äußert aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel aufgrund der Antwort vom Landesbetrieb Mobilität in Diez (LBM) auf eine von Rüddel gestellte Anfrage zum aktuellen Stand der Planung der Ortsumgehung Willroth, im Zuge der B 256. Und Rüddel ergänzt: „Während vor Ort die Arbeit geleistet wurde, ich in Berlin das Geld besorgt habe, hat die Landesregierung abermals total versagt.“
weiter
22.05.2017
CDU Kreisverband Neuwied diskutierte mit der pakistanischen Journalistin Meera Jamal über Presse- und Meinungsfreiheit
Neuwied. - Der CDU-Kreisverband Neuwied und die CDU-Frauenunion hatten die pakistanische Journalistin Meera Jamal zu einer Diskussionsveranstaltung über das Thema „Presse- und Meinungsfreiheit ein Grundrecht – auch in islamischen Gesellschaften?“ ins Neuwieder Heimathaus eingeladen. Die Veranstaltung wurde vom CDU-Kreisvorstandsvize Viktor Schicker und der Kreisvorsitzenden der Frauenunion Monika Krautscheid-Bosse eröffnet.
weiter
19.05.2017
„Schlaganfalldialog“ – MdB Erwin Rüddel lädt zu Information und Diskussion in Asbach
Wahlkreis. – Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel lädt zum 17. „Forum ländlicher Raum" ein. Termin: Montag, 22. Mai 2017 um 18.30h in der DRK-Kamillus-Klinik, Terrassenhalle, Hospitalstraße 6, 53567 Asbach. Experten stehen für alle Fragen zu diesem wichtigen Thema Rede und Antwort. „Gemeinsam mit Medizinern, fachkundigem Personal aus Pflege und organisierten Patientenvertretungen wollen wir informieren und vor allen Dingen regionale Behandlungsmöglichkeiten und Perspektiven aufzeigen“, erläuterte Erwin Rüddel.
weiter
12.05.2017
Erwin Rüddel: „Der Mittelrhein endet nicht bei Leutesdorf/Weißenthurm“
Berlin / Wahlkreis. - „Im gesamten Mittelrheintal, das heißt auch am Unteren Mittelrhein, muss der Bahnlärm deutlich reduziert werden! Deshalb fordere ich einen weiteren ‚Lärmschutz-Beirat‘ ein, so wie es den seit vielen Jahren für die Region von Bingen bis Leutesdorf und Weißenthurm gibt. Schließlich geht das Rheintal von Leutesdorf aus noch weiter und auch hier sind die Menschen durch krankmachenden Bahnlärm immens geplagt“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
12.05.2017
Wahlkreis. - „Die Hüttentalstraße ist ein wichtiger Beitrag zur Entlastung der Menschen und für mehr Wohlstand in der Region. Das Projekt verbindet die Region Betzdorf/Kirchen mit Siegen und der BAB 45, der Sauerlandlinie“, konstatierte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel anlässlich der Fertigstellung und der Freigabe des drei Kilometer langen letzten „Schnellbahn“-Abschnitts durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.
weiter
11.05.2017
Erwin Rüddel traf PPP-Stipendiatin vor ihrem Aufenthalt in Amerika
Berlin / Wahlkreis. - Die Freude ist riesig bei Liana Jopp aus Vettelschoß. Schließlich geht es für die 15jährige Gymnasiastin im Sommer, genau am 2. August, für ein Schuljahr in die Neue Welt. Dazu gratulierte jetzt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der für die Zeit des US-Aufenthaltes die Patenschaft über das aufgeweckte Mädchen hat. Denn Liana ist Stipendiatin des vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress initiierten Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP).
weiter
11.05.2017
Erwin Rüddel informierte sich beim Malteser Hilfsdient im Kreis Altenkirchen
Altenkirchen. - Die sozialpflegerische Ausbildung von Betreuungskräften, Besuchs- und Begleitdienste sowie die Kleiderkammer in Wissen sind im Landkreis Altenkirchen drei Hauptmerkmale der katholischen Hilfsorganisation Malteser Hilfsdienst, erfuhr der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Informationsgespräch mit MHD-Aktiven im Marienhaus Altenzentrum St. Josef in Betzdorf.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon