Archiv
24.04.2017
Erwin Rüddel MdB und Michael Wäschenbach MdL zum „Tag gegen den Lärm“
Wahlkreis. - „Von den Schienen muss weniger Lärm ausgehen, auch auf der Siegstrecke. Dafür hat der Bundestag mit dem Verbot lauter Güterwaggons ab 2020 auf dem deutschen Schienennetz ein verbindliches Zeichen gesetzt und einen großen Schritt in die richtige Richtung getan. Denn Bahnlärm macht krank und deshalb sind Lärmschutzmaßnahmen unverzichtbar“, erklärt aktuell am „Tag gegen den Lärm“ der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
20.04.2017
Erwin Rüddel: „Apotheken vor Ort versorgen die Patienten rund um die Uhr!“
Berlin / Wahlkreis. - „Die Forderung der Apotheken nach einem Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Medikamente halte ich für gerechtfertigt und unterstütze diese. Denn ohne ein solches Versandhandelsverbot sehe ich nicht nur für den ländlichen Raum die Apotheken in ihrer Existenz bedroht, sondern auch Nachteile bei der ‚rund-um-die-Uhr-Versorgung‘ der Patienten“, betonte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel in Betzdorf bei einem Treffen mit Apothekern.
weiter
19.04.2017
CDU-Kreisvorstand Neuwied begrüßt Erfolge gegen Schienenlärm
Neuwied. - „Das ist eine gute Nachricht für die von Schienenlärm geplagte Bevölkerung, ganz gleich ob entlang der Rhein- oder auch der Siegstrecke: Der Bundestag hat dem Verbot lauter Güterwaggons ab 2020 auf dem deutschen Schienennetz zugestimmt und damit einen großen Schritt in die richtige Richtung getan. Dieser Beschluss ist Grundvoraussetzung für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung und damit auch für mehr Verkehr auf der Schiene“, konstatiert der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Neuwied und heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
18.04.2017
Bundestagsabgeordneter teilt Ärger im Kreishaus zum Landesstraßenausbau
Altenkirchen. - Den Ärger in der Kreisverwaltung über den miserablen Ausbau der Landesstraßen im Kreis Altenkirchen kann der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel vollumfänglich nachvollziehen. „Je weiter man in Rheinland-Pfalz in den Süden kommt, umso besser sind die Straßen ausgebaut. Das Land hat den Kreis Altenkirchen seit Jahren vergessen. Daran hat auch der neue FDP-Verkehrsminister noch nichts verändert“, konstatiert der Bundestagsabgeordnete.
weiter
13.04.2017
Erwin Rüddel zum Informationsaustausch beim pharmazeutischen Großhandel
Wahlkreis. - Im Zusammenhang mit der Diskussion um ein Versandhandelsverbot für rezeptpflichtige Medikamente war der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel zu einem Informationsaustausch beim pharmazeutischen Großhandel C. Krieger & Co. Hier wird zusammen mit Apotheken vor Ort, wie im Landkreis Altenkirchen und im Kreis Neuwied, eine schnelle und sichere Versorgung der Patienten mit Medikamenten organisiert. „Diese Versorgungsstrukturen müssen flächendeckend auch in Zukunft für die Patienten verfügbar sein“, fordert der Gesundheitspolitiker.
weiter
10.04.2017
Erwin Rüddel bekräftigt die Kritik der Krankenhäuser und der Krankenkassen
Berlin / Wahlkreis. -  Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der seine Fraktion im Gesundheitsausschuss des Berliner Parlaments vertritt, hat die Krankenhauspolitik der Mainzer Landesregierung scharf kritisiert: „Absolut unzureichend und ein Armutszeugnis für das Land“ – so bezeichnete Rüddel die jüngst von der zuständigen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) angekündigten Investitionen für die heimischen Kliniken.
weiter
09.04.2017
„Wir brauchen gesetzliche Vorgaben für muslimische Gemeinden“
Berlin / Wahlkreis. – Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich hinter den Vorschlag seines Bundestagskollegen Jens Spahn gestellt, gesetzliche Vorgaben für muslimische Gemeinden zu schaffen. So sollen u.a. Moscheen registriert und Imame auf Deutschkenntnisse geprüft werden. Auch deren Ausbildung und Finanzierung werfe Fragen auf, die dringend geklärt werden müssten.
weiter
08.04.2017
Dr. Norbert Röttgen MdB zu Gast beim CDU-Kreisverband Neuwied
Wahlkreis. - „Unter besonderer Betrachtung der aktuellen weltpolitischen Lage ist es wichtig, dass sich Europa einig werden und zu einer gemeinsamen Außenpolitik finden muss, damit der alte Kontinent angesichts der Globalisierung nicht der Bedeutungslosigkeit entgegen geht“, äußerte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einer Veranstaltung mit seinem Partei- und Bundestagskollegen Dr. Norbert Röttgen, dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages.
weiter
07.04.2017
Julia Klöckner sprach mit Christdemokraten im Wahlkreis von Erwin Rüddel
Wahlkreis. – Die CDU-Landesvorsitzende und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner MdL besuchte im Rahmen ihrer Kreisbereisung durch Rheinland-Pfalz die beiden Landkreise Altenkirchen und Neuwied, den Wahlkreis des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. „Die Landesregierung lässt die Städte und Gemeinden im Stich“, lautete das Fazit zur aktuellen politischen Situation in Land Rheinland-Pfalz im Rahmen einer offenen Runde von Mandats- und Funktionsträgern der beiden Landkreise mit der CDU-Landeschefin.
weiter
07.04.2017
Berlin / Wahlkreis. - „Ich begrüße, dass die SPD-Bundestagsfraktion die gefundene Einigung beim Pflegeberufereformgesetz, die die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Georg Nüsslein und Karl Lauterbach ausgehandelt haben, nach langen Diskussionen nun auch mittragen wird. Der Kompromiss sieht vor, zukünftig die Krankenpflege generalistisch auszubilden und die Kinderkrankenpflege und Altenpflege mit ihren Besonderheiten integriert auszubilden (d.h. 2 Jahre gemeinsames Lernen und anschließend ein Jahr separate Ausbildung). Die Auszubildenden können dann frei entscheiden, ob sie nach den ersten beiden gemeinsamen Jahren zur Generalistik wechseln möchten.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon