Archiv
06.07.2017, 14:15 Uhr
Glasfaserkabel sorgen für schnelles Internet
Erwin Rüddel: „Breitbandausbau ist gerade im ländlichen Raum unverzichtbar“
Wahlkreis. - Schnelles Internet ist im Landkreis Neuwied, wie hier bei Waldbreitbach, keine ferne Zukunftsmusik mehr. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle (Mitte), informierte sich gemeinsam mit dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (2.v.li.) und CDU-Landratskandidat Achim Hallerbach (li.) vor Ort bei Waldbreitbach über den Verlauf der Glasfaserverlegung.
Insbesondere durch die Bemühungen des Abgeordneten in Berlin hat der Landkreis Neuwied mit 7,3 Millionen Euro den angeforderten Betrag zur digitalen Mobilität zu 100 Prozent erhalten. Damit gehört der Heimatkreis des Abgeordneten zu den ersten Kreisen in Rheinland-Pfalz, für deren Breitbandprojekte der Bund Fördermittel in Millionenhöhe bereitgestellt hat. „Breitbandausbau ist gerade im ländlichen Raum für eine leistungsfähige Infrastruktur überlebensnotwendig. Denn sowohl für Unternehmen wie Privatpersonen ist heute schnelles Internet unverzichtbar. Schließlich ist digitale Zukunft gleichermaßen gut für die Lebensqualität und die wirtschaftliche Entwicklung“, bekräftigte Erwin Rüddel.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon