Archiv
03.09.2017, 22:45 Uhr
Kandidatentreff in Heimbach-Weis
Gute Gespräche und Grillwurst bei der CDU
Heimbach-Weis. - „Jetzt geht’s um die Wurst“ lautete das Motto der CDU Heimbach-Weis/Block am Sonntag beim Dorffest in Heimbach-Weis. Im Innenhof der Hauptstraße 3 lud die Partei zum Treffen mit den Kandidaten und Grillwurst. Dabei packten Bundestagskandidat Erwin Rüddel, Landratskandidat Achim Hallerbach und Oberbürgermeisterkandidat Jan Einig tatkräftig mit an.
Unterstützung für Erwin Rüddel
Die Hauptstraße verwandelte sich beim traditionellen Dorffest in Heimbach-Weis zur Festmeile und so nutzen viele Gäste die Gelegenheit, mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Einen Abstecher in den Hof direkt an der Weiser Kapelle war eine gelungene Abwechslung, denn im aufwendig geschmückten Hof konnte man sich in den Sitzgelegenheiten aus Stroh auch die Getränke vom benachbarten Gastwirt schmecken lassen. „In gemütlicher Atmosphäre macht der Kontakt zu den Menschen gleich noch mehr Freude“, waren sich Erwin Rüddel, Jan Einig und Achim Hallerbach einig.



Landratskandidat Achim Hallerbach zeigte sich von den Aktionen im Dorf begeistert

„Wir wollen ansprechbar sein und neue Anregungen für die politische Arbeit sammeln“, so OB-Kandidat Jan Einig, der auch die Organisatoren von „Wir für Heimbach-Weis“ für ihr Engagement lobte. „Das Zusammenspiel von Geschäftswelt und Vereinen geht beim Dorffest Hand in Hand und das Ergebnis ist ein Fest für die ganze Familie“, so Einig weiter.   



OB-Kandidat Jan Einig packt an beim Stand der CDU Heimbach-Weis/Block

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon