Archiv
07.09.2017, 16:45 Uhr
Neues vernetztes Angebot in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen
Asbach. - In den neuen Räumen der Gemeinschaftspraxis Dr. Mandy Kliemann, Matthias Haas und Dr. Andreas Zimmermann (Am Margarethengarten in Asbach) freuen sich Erwin Rüddel, MdB sowie der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach und der Direktor des Johanniterzentrums Neuwied, Bernd Wenig, über die positive Nachricht, dass die psychiatrische Institutsambulanz der Johanniter nun auch in Asbach tätig werden kann. Das besondere des neuartigen Angebots besteht in dem Zusammenwirken von pädiatrischer Versorgung und Kinder- und jugendpsychiatrischer Begleitung.
Schon seit längerem sieht die Vorbereitung dieser Kooperation vor, dass durch den wechselseitigen Austausch der beiden Fachdisziplinen eine bedeutende Lücke in der Versorgung von Kindern im ländlichen Raum geschlossen wird. Unterstützung findet das neue Zusammenwirken auch durch Erwin Rüddel und den 1.Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach. Zukünftig, so die weitere Planung, wird mit einem Fachpfleger, einem Arzt sowie einem Psychologen ein Team vor Ort zur Verfügung stehen, dass ein breites medizinisch-psychiatrisches als auch psychosomatisches Erkrankungs-Spektrum fachlich begleiten kann.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon