Archiv
14.09.2018
Erwin Rüddel informierte sich über Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen
Altenkirchen. - „Es ist eine sehr gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für die Unternehmen und Gewerbetreibenden, dass der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen nunmehr Fahrt aufgenommen hat. Dies auch vor dem Hintergrund, dass der AK-Kreis mit zu den ersten Kreisen in Rheinland-Pfalz gehört, für deren Breitbandprojekte der Bund Fördermittel in Höhe von rund 6,6 Millionen Euro bereitgestellt hat“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Treffen mit Lars Kober, dem Leiter der Wirtschaftsförderung in der Kreisverwaltung Altenkirchen.
weiter
10.09.2018
„Sicherheit der Patienten hat unbedingte Priorität“
Berlin. - Der Vorsitzendes des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, unterstützt die Forderung des Präsidenten des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte, Prof. Dr. Karl Broich, in Notsituationen gegenüber den Landesbehörden den Durchgriff zu erhalten.
weiter
07.09.2018
Erwin Rüddel kämpft für den Erhalt der Stroke Units in seinem Wahlkreis
Berlin / Wahlkreis. - Die durch das Urteil des Bundessozialgerichts ausgelöste Diskussion, dass gerade in ländlichen Regionen zukünftig die Schlaganfall-Versorgung in Gefahr ist, ruft den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, auch als Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, auf den Plan.
weiter
07.09.2018
Berlin / Wahlkreis. - Intensiv setzten sich 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Reisegruppe aus dem Wahlkreis 197, Neuwied/Altenkirchen, mit Politik und Geschichte in der Bundeshauptstadt Berlin auseinander. Dazu eingeladen hatte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Zu der Gruppe gehörten unter anderen 20 Mitglieder des Westerwald-Vereins Herdorf. Programmpunkte während der viertägigen Reise waren „ein sehr interessantes und spannendes Informationsgespräch und die Führung mit einem Zeitzeugen in der ex-Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi, der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen“, Besuch des Berliner Fernsehturms, Besichtigung des Plenarsaals und Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Bundesparlaments.
weiter
07.09.2018
Neuwied. - „Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zeigt auch in der Stadt Neuwied Wirkung“, befinden gemeinsam der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Integrationsbeauftragte des CDU-Kreisverbandes Neuwied, Prof. Dr. Wolfgang von Keitz

weiter
06.09.2018
Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel befürwortet doppelte Widerspruchlösung
Berlin / Wahlkreis. – „In Deutschland besteht ein großer Mangel an Spenderorganen. Die im internationalen Vergleich ohnehin schon niedrigen Zahlen sind im vergangenen Jahr erneut rückläufig gewesen. Um das zu ändern, müssen wir sowohl die organisatorischen Abläufe in den Krankenhäusern verbessern als auch eine Debatte darüber führen, welches Verfahren für Organspender gelten soll“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
06.09.2018
Unterstützung für 1. Kreisbeigeordneten / Kritik an Landesregierung
Kreis Neuwied. - „Neben dem Breitbandausbau ist die Verkehrsinfrastruktur Kernvoraussetzung für gutes Leben auf dem Land und für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung. Deshalb wird sich die CDU im Landkreis Neuwied auch vehement für eine deutliche Steigerung der Gelder für den Kreisstraßenausbau einsetzen. Dies wird aber nur gelingen, wenn sich im gleichen Umfang auch das Land zu seiner Pflichtaufgabe bekennt und weitere Mittel für den Kreisstraßenausbau zur Verfügung stellt“, konstatiert CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel.
weiter
05.09.2018
Erwin Rüddel unterstützt den Bundeswettbewerb „Zu gut für die Tonne!“
Berlin / Wahlkreis. - „Der Umgang mit genießbaren Lebensmitteln ist auch im Landkreis Altenkirchen und im Kreis Neuwied immer wieder ein Thema. Dazu setzt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter Bundesministerin Julia Klöckner auch in diesem Jahr wieder ein Signal mit der Initiative ‚Zu gut für die Tonne!‘ Deren Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 die Lebensmittelabfälle zu halbieren“, informiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
04.09.2018
CDU-Gesundheitsgespräche vor Ort diesmal in der DRK-Kamillus-Klinik
Wahlkreis. - „Der Kreis Neuwied gehört jetzt zur Gesundheitsregion Köln-Bonn mit dem Ziel, durch gute Vernetzung der Akteure eine bessere medizinische Versorgung der Menschen in der Region zu erreichen. Die Kamillus-Klinik in Asbach ist hierbei ein wichtiger Partner“, erklärte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel im Rahmen der „Gesundheitsgespräche vor Ort“.
weiter
03.09.2018
Erwin Rüddel ruft zum Schlussspurt bei Einreichung von Bewerbungen auf
Berlin / Wahlkreis. - Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ruft in seinem Wahlkreis Jugendliche zum Schlussspurt für die Einreichung von Bewerbungen für vom Bundestag vergebende Stipendien zum 36. Parlamentarischen Patenschafts-Programm auf. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses, bei dem Bundestagsabgeordnete für die Jugendlichen eine Patenschaft übernehmen.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon