Archiv
18.11.2019
Berlin / Wahlkreis. - „Der Bund beteiligt sich am Ausbau der Betreuungsplätze“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. Der Politiker bezieht sich dabei auf den vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Errichtung des Sondervermögens „Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter“.
weiter
14.11.2019
Erwin Rüddel: Plädoyer für eine umfassende Vorsorge
Berlin / Wahlkreis. – Anlässlich der heutigen abschließenden Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention äußert sich der heimische CDU-Abgeordnete Erwin Rüddel, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt, zu grundsätzlichen Fragen der Impfbereitschaft und zu den Risiken und Gefahren einer mangelnden Vorsorge.
weiter
08.11.2019
CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zu Gast beim Holz-Verarbeiter van Roje
Kreis Neuwied. - Die Mut-Tour des rheinland-pfälzischen CDU-Generalsekretärs Gerd Schreiner machte Halt im Landkreis Neuwied. Zusammen mit einer CDU-Delegation rund um den Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, die Landtagsabgeord-nete Ellen Demuth sowie Vize-Vorsitzenden Viktor Schicker, unternahm der CDU-Politiker einen Unternehmensbesuch beim Holz-Verarbeiter van Roje.
weiter
08.11.2019
125. Sitzung vom 08.11.2019 - TOP 29 Pflegeversicherung
06.11.2019
Erwin Rüddel fordert einen Ausbau der Windkraft mit Vernunft und Augenmaß
Wahlkreis. - „Keine weiteren Windräder mehr in den Wäldern“, fordert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Dabei hat der Parlamentarier einmal mehr den Klimaschutz, aber auch die durch Borkenkäferbefall verursachte Schädigung der heimischen Wälder im
Blick.
weiter
03.11.2019
CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner auf Unternehmenstour im Kreis Neuwied
Kurtscheid. - „Unternehmer, die Mut haben, die für Visionen stehen und für Heimat-Verbundenheit", wollte der neue Generalsekretär der rheinland-pfälzischen CDU, Gerd Schreiner, kennenlernen. Die Auswahl  war nicht einfach für Erwin Rüddel, MdB und CDU-Kreisvorsitzender, und seinen Stellvertreter Viktor Schicker. Denn im Kreis Neuwied gibt es eine große Zahl mittelständischer Familien-Unternehmen, die Rüddel und Schicker mit Kol-legen aus der Kreispolitik präsentieren können. Sie entschieden sich dieses Mal für den Backwaren-Produzenten Hack in Kurtscheid.
weiter
01.11.2019
CDU-Kreisverbände aus Ahrweiler und Neuwied setzen sich gemeinsam für eine Entlastung der lärmgeplagten Bürger ein
Kreise Ahrweiler / Neuwied. - Der Reduzierung des Bahnlärms durch den Güterverkehr am Mittelrhein ist für die CDU in den Kreisen Ahrweiler und Neuwied ein besonders wichtiges Thema. „Bahnlärm macht krank und beeinträchtigt unsere Mitmenschen, die sich unmittelbar an den Bahnlinien befinden, erheblich. Zusammen mit der Deutschen Bahn konnten schon wichtige Schritte zur Reduzierung der Lärmbelastungen erzielt werden, aber wir brauchen eine große Lösung, um die Lebensqualität am Mittelrhein nachhaltig zu steigern“, waren sich die beiden Kreisvorsitzenden Horst Gies, MdL und Erwin Rüddel, MdB mit ihren Kolleginnen und Kollegen bei einem gemeinsamen Arbeitstreffen einig.
weiter
01.11.2019
Einstimmiger Beschluss für die Landtagsabgeordnete aus Linz
Neuwied / Linz. - Die Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes Neuwied haben in ihrer letzten Sitzung die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth einstimmig zur Kandidaten für die nächsten Landtagswahlen im Jahr 2021 nominiert. „Ellen Demuth ist eine engagierte Volksvertreterin, die sich stets für die Belange und Interessen in ihrem Wahlkreis sowie darüber hinaus einsetzt“, so Kreisvorsitzender Erwin Rüddel MdB, und er sagt weiter: „Wir freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf mit Ellen, damit sie ihre Arbeit auch in einer dritten Wahlperiode fortführen kann.“
weiter
01.11.2019
Kreis Neuwied. - Der Vorstand des CDU-Kreisverbandes Neuwied fordert die Landesregierung Rheinland-Pfalz auf, das digitale bürgerschaftliche Engagement von Freifunk-Initiativen zu unterstützen und finanziell zu fördern. Mal eben nach einem guten Italiener suchen oder nachschauen, welche Bahn zu den Sehenswürdigkeiten fährt: Frei zugängliches WLAN sucht man in vielen Kommunen in Rheinland-Pfalz vergeblich. Dabei hat für die Tourismusbranche das kostenlose Internet einen hohen Stellenwert.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon