Archiv
27.09.2020
Setzlinge im Waldgebiet von Rheinbrohl gepflanzt
Rheinbrohl. - Gemeinsam mit Revierförster Oliver Müller (r.), dem 1. Beigeordneten der Ortsgemeinde Rheinbrohl, Jan Erntraud (m.) und dem Ortsbürgermeister von Dattenberg, Stefan Betzing (2.v.r.) wurde jetzt im Waldgebiet von Rheinbrohl im Bereich der Turnerhütte eine Douglasie und zwei Rotbuchen gepflanzt. Die drei Setzlinge wurden im Rahmen der Aktion „Ein Baum für jeden Abgeordneten“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion jetzt, stellvertretend für alle Waldbesitzer, eingepflanzt. Mit dabei war auch die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth (l.)
weiter
26.09.2020
CDU-Kreisverband Neuwied steht hinter den zahlreichen Helfern des Alltags
Kreis Neuwied.  - „Wir stehen hinter den Menschen, die durch ihren Job, ihre Berufung oder auch ihr ehrenamtliches Engagement anderen Menschen helfen", betont Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, MdB aus voller Überzeugung und im Namen des gesamten CDU-Kreisvorstandes Neuwied. Laut einer 2019 veröffentlichten Studie der Ruhruniversität Bochum waren 64 Prozent der befragten Brandschützer, Sanitäter und Notärzte schon mindestens einmal Opfer von körperlicher oder verbaler Gewalt. Das Phänomen sei zwar nicht neu, sagt Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel: „Es ist aber die Ausprägung, die uns aufhorchen lassen muss."
weiter
25.09.2020
Jünkerath. - Der Besuch von Erwin Rüddel MdB (Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit im 19. Deutschen Bundestag), Patrick Schnieder MdB und Gordon Schnieder (Landtagsabgeordneter) in Jünkerath könnte Früchte tragen. Es fand ein reger Austausch zwischen Philipp Rinas, Geschäftsstellenleiter von PROMEDICA PLUS Bitburg-Gerolstein und Geschäftsführer von R+R Pflegedienst Obere Kyll GmbH und den Herren des Bundestages und des Landtags statt. Philipp Rinas erklärte den Abgeordneten die von ihm angebotenen Alternativen zum Alters- bzw. Pflegeheim: R+R Pflegedienst (ambulanter Pflegedienst und Betreuer zweier Intensiv-Pflege-Gemeinschaften) , Promedica Plus Bitburg-Gerolstein und der neuen, in Deutschland einzigarten Land-WG Glaadt.
weiter
23.09.2020
Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020
Berlin / Region. - „Der Deutsche Engagementpreis würdigt seit 2009 alljährlich herausragendes Engagement von Menschen, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen. In diesem Jahr kommen drei der noch im Rennen liegenden Bewerber um den begehrten Preis aus dem Landkreis Altenkirchen: der Wissener Schützenverein e.V. 1870, mit Förderung der Inklusion und Integration im Breiten- und Spitzensport, die Hermann-Gmeiner Realschule plus Daaden, mit der Friedensglocke und aus Volkerzen, die Organisation Schlüssel zur Gesellschaft e.V.“, freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
22.09.2020
Erwin Rüddel: Wichtiges Signal an Unternehmen und Soloselbstständige
Berlin / Region. - „Der Bund hat den Weg freigemacht zur Verlängerung, Ausweitung und Vereinfachung der Überbrückungshilfen. Das ist ein wichtiges Signal an Unternehmen und Soloselbstständige, die unverschuldet in eine Notsituation geraten sind - auch in meinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
22.09.2020
Erwin Rüddel: „Zeigen Sie Ihre Anerkennung für freiwilliges Engagement!“
Asbach. - „Der Deutsche Engagementpreis würdigt seit 2009 alljährlich besonderes Engagement von Menschen, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen. In diesem Jahr kommt ein Bewerber um den begehrten Preis aus dem Kreis Neuwied: der Arbeitskreis Natur- und Umwelt Asbacher Land (ANUAL e.V.)“, freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
21.09.2020
Region. - „Ich bin selbst aktiver Karnevalist und trete nachhaltig für das rheinische Brauchtum ein. Die Corona-Pandemie hat aber auch den normalen Ablauf der bevorstehenden Karnevalssession durchkreuzt. Die Gesundheit steht über allem, auch über dem närrischen Treiben. Was aber bislang fehlt, ist eine klare Aussage der SPD-geführten Landesregierung“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel..
weiter
21.09.2020
Erwin Rüddel: „Vorgabe des Landes ist verwerflich und gefährlich!“
Region. - „Gleichermaßen aufrüttelnd wie erschreckend, wirkt auf mich eine aktuelle Mitteilung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), nach der Rheinland-Pfalz das Bundesland mit der höchsten Zunahme an Badetoten ist. Hier muss gegengesteuert werden, zum Beispiel durch die Vorhaltung bzw. den Neu- oder Ersatzneubau von Hallenbädern - so, wie das in der Kreisstadt Altenkirchen vorgesehen ist. Dafür stehen vom Bund 2,5 Millionen Euro an Fördergeldern bereit, die auf Geheiß der Mainzer Landesregierung von der zuständigen neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen/Flammersfeld nicht abgerufen werden dürfen, weil das Land sonst seine Förderzusage revidiert“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
21.09.2020
Ländlicher Raum als stärkster Profiteur
Kreis Neuwied. - Der digitale Wandel schreitet in Riesenschritten voran. Das Tempo der Entwicklung ist rasant und verändert fortlaufend die Art und Weise, in der wir uns informieren und kommunizieren, in der wir arbeiten und konsumieren. Die Digitalisierung verändert unser Leben grundlegend.
weiter
18.09.2020
Erwin Rüddel: „Weitere Unterstützung für Kliniken und Pflegeeinrichtungen“
Berlin / Region. - „Auch weiterhin wollen wir eine qualitativ hochwertige und moderne Gesundheitsversorgung im stationären Bereich sicherstellen. Deshalb haben wir mit dem Krankenhauszukunftsgesetz Maßnahmen auf den Weg gebracht, um unsere Kliniken, auch in ländlichen Regionen wie dem Kreis Neuwied und dem Landkreis Altenkirchen, langfristig zu stärken“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon