Archiv
29.11.2018
Ab Januar 13.000 zusätzliche Stellen in der Altenpflege
Berlin. – In seinem Debattenbeitrag zur Beitragssatzanpassung in der Pflegeversicherung hob der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hervor, dass durch die Pflegestärkungsgesetze die Leistungen für die Pflege von 24 Milliarden auf jetzt über 40 Milliarden erhöht worden sind. Demenzkranke wurden endlich den körperlich beeinträchtigten Menschen gleichgestellt; die Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege wurden ausgebaut. Ferner wies Rüddel, der auch Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Parlament ist, darauf hin, dass mit Beginn des nächsten Jahres gegen die Personalnot in der Pflege ein Paket für mehr Stellen, attraktivere Arbeitsbedingungen und Hilfen bei der Betreuung zu Hause in Kraft gesetzt werden.
weiter
29.11.2018
Erwin Rüddel: Beitrag für gleichwertige Lebensverhältnisse im AK-Land
Kreis Altenkirchen. - „Der Deutsche Bundestag hat aktuell ein Gesetz zur Errichtung des Sondervermögens ‚Digitale Infrastruktur‘ beschlossen. Dieser Fonds wird bereits frühzeitig mit Haushaltsmitteln in Höhe von 2,4 Milliarden Euro ausgestattet. Geld, von dem auch der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen profitieren soll“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
28.11.2018
Erwin Rüddel: „Die Sicherheit der Menschen hat absolute Priorität“
Berlin / Wahlkreis. - „Das Thema Wolf gewinnt, wie neueste Erkenntnisse zeigen, in Deutschland und damit auch in unserer Heimat immer mehr an Brisanz. Die Wolfspopulation nimmt stetig zu und das schürt Sorgen und Ängste der Menschen. Deshalb hat die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag aktuell ein von mir miterarbeitetes sechs Punkte umfassendes Positionspapier beschlossen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
28.11.2018
Von anderen Ländern lernen
Berlin. - Vor der heutigen Debatte zur Organspende im Plenum des Deutschen Bundestages berichtete Erwin Rüddel MdB, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, vormittags in der Ausschusssitzung von seinen auf einer Delegationsreise nach Spanien und Dänemark gewonnenen Erfahrungen. Diese Länder sind in Europa bei der Organspende besonders erfolgreich.
weiter
26.11.2018
Erwin Rüddel ist verärgert über Mobilfunk-Versorgung in seinem Wahlkreis
Berlin / Wahlkreis. - „Mit dem deutschen Handynetz als Flickenteppich voller Funklöcher muss endgültig Schluss sein. Das fordere ich auch mit Blick auf die prekäre Mobilfunk-Situation in meinem Wahlkreis. Die derzeit gegebene Situation ist in der modernen Industrienation Deutschland so nicht hinnehmbar“, sagt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
21.11.2018
Erwin Rüddel befürwortet Unterstützung aus Denkmalschutz-Sonderprogramm
Heimbach-Weis. - Auf „Orgeltour“ begab sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Dessen Ziel war die katholische Pfarrkirche St. Margaretha in Heimbach-Weis. Dort bedarf die Rommersdorfer Stumm-Orgel einer dringenden, ins Geld gehenden Generalüberholung. „Da der Deutsche Bundestag für ein weiteres Denkmalschutz-Sonderprogramm zusätzliche Mittel in Höhe von 30 Millionen Euro etatisiert hat, könnte das eventuell auch einen Zuschuss für die restaurationsbedingten Maßnahmen an der Orgel bedeuten“, erklärte der Abgeordnete.
weiter
15.11.2018
Kreisvorstand Neuwied gratuliert Jörg Röder und Julian Kettemer
Kreis Neuwied. - Die vergangenen Landesparteitage der CDU Rheinland-Pfalz und der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz hatten die Wahl neuer Landesvorstände auf der Tagesordnung. Aus dem Kreisverband Neuwied konnten gleich zwei CDU-Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt werden. Jörg Röder ist weiter als Beisitzer und Mitgliederbeauftragter der CDU Rheinland-Pfalz aktiv und auch Julian Kettemer setzt seine Arbeit als Beisitzer im Landesvorstand der Jungen Union fort.
weiter
15.11.2018
Asbach. - Mit der Verdienstmedaille „Gold am Bande“, zeichneten die Rheinischen Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) den Asbach/Kalscheider Vollblutkarnevalisten Aloys Wallau aus. Der inzwischen 84jährige gehört als Aktiver seit 60 Jahren zur Karnevalsgesellschaft „Ewig Jung“ Schöneberg.
weiter
13.11.2018
Asbach. - Wie überraschend doch ein Mitgliederkaffeekränzchen sein kann, hat zu Beginn der neuen Karnevalssession Christiane Brauer aus Asbach erfahren. Sie war eine der Teilnehmerinnen der Kaffeerunde des Möhnenclubs „Frohsinn + Humor“ im Loher Landgasthof „Zum Alten Fritz“. Seit nunmehr 20 Jahren ist sie im Möhnenclub aktiv tätig. Von 2000 bis 2011 fungierte sie als 2. Vorsitzende und von 2011 bis 2018 überzeugte sie charmant und mit Witz als Sitzungspräsidentin.
weiter
12.11.2018
Erwin Rüddel: „Entschädigungshilfen müssen auch im Wahlkreis ankommen“
Berlin / Wahlkreis. - „Über die nächsten fünf Jahre gibt es für die Forstwirtschaft vom Bund Dürrehilfen in Höhe von 25 Millionen Euro. Davon werden auch betroffene Waldbesitzer in meinem Wahlkreis profitieren“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon