Erwin Rüddel MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.erwin-rueddel.de

DRUCK STARTEN


Archiv
18.02.2020, 18:20 Uhr
RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.
Fernthal. - Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. „mir sinn widder doh“ wartete RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel auf. „Hier zeigt sich, was auch Frauen für die rheinische Brauchtumspflege, unseren herrlichen Karneval, leisten. Sie tragen maßgeblich zum Gelingen der Sessionen und zum Zusammenhalt in der KG bei. Dafür gebührt ihnen besondere Anerkennung und Dank“, lobte Rüddel.
Die RKK-Verdienstmedaille „Gold“ ging an Jutta Böcking (r.), die 1996 die Kindertanzgruppe „Rasselbande“ gegründet und diese über Jahre hinweg als Trainerin begleitet hat. In dieser Zeit hat sie für die Kinder alle Kostüme selbst entworfen und geschneidert. Zudem hat sie bis heute immer alle Änderungsarbeiten an den Uniformen der beiden Gardetanzgruppen durchgeführt. Auch durch ihre Tätigkeit im Vorstand hat die Vollblutkarnevalistin positive Spuren hinterlassen. Einen besonderen Höhepunkt im Karneval erlebte Jutta Böcking im Jahr 1999. Da war sie Prinzessin der KG Fernthal.

Mit „Silber am Band“ zeichnete der RKK-Bezirksvorsitzende Sabine Dittrich aus, die seit 1984 als Tänzerin der „Rote Husaren“ der KG die Treue hält. Sie war mehr als zehn Jahre Trainerin der Jugendgarde und hat sich auch damit sehr verdient gemacht.

Die RKK-Verdienstmedaille „Bronze“ hatte Rüddel für Sabrina Storz, die selbst nicht anwesend sein konnte, dabei. Sie ist 2008 der KG Fernthal beigetreten und hat seit 2009 den Kinderkarneval maßgeblich organisiert und gestaltet. „Durch die Umgestaltung von einer reinen Tanzveranstaltung zu einem Mitmach- und Spiele-Kinderkarneval hat sich diese Veranstaltung der Karnevalsgesellschaft Fernthal zu einem überregional beliebten Kinderkarneval entwickelt“, konstatierte der RKK-Bezirksvorsitzende. „Ihr seid alle drei eine unverzichtbare Größe im Fernthaler Karnevalstreiben“, erklärte Erwin Rüddel unter großem Jubel.