Aktuelles
Pressemitteilungen
Erwin Rüddel ist betroffen von Badeunfällen und appelliert dringend an die Landesregierung, ihre Haltung in Sachen Ersatzneubau des Hallenbads in der VG Altenkirchen/Flammersfeld zu korrigieren
Wahlkreis. - „Dass viele Kinder, aber auch Erwachsene, nicht schwimmen können, zeigt sich in diesem Sommer erneut. Deutlich wird dies durch die gestiegene Anzahl von Badeunfällen, oft mit tragischem, ja tödlichem Ausgang. Um das zu vermeiden und um schwimmen lernen zu können, ist ein mit geschultem Personal ausgestattetes Schwimmbad die Grundvoraussetzung. Insbesondere Kinder sollten spätestens am Ende ihrer Schullaufbahn gefahrlos schwimmen können“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Pressemitteilungen
Wahlkreis / Berlin. - Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel teilt aktuell mit, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion einen Vorschlag zur Wahlrechtsreform erarbeitet hat. Neben einer festen Obergrenze für die Gesamtzahl der Mandate und einer deutlichen Vereinfachung des Zuteilungsverfahrens für Ausgleichsmandate, wobei sieben Überhangmandate nicht ausgeglichen würden, enthält der Vorschlag auch eine maßvolle Reduzierung der Wahlkreise von 299 auf 280. Das Ganze, wenn möglich, schon jetzt und nicht erst 2025.

Pressemitteilungen
Erwin Rüddel appelliert an die Landesregierung zum Mindestabstand
Berlin / Mainz. - „Mit der Einführung einer neuen Länderöffnungsklausel im Baugesetzbuch für die Windenergie an Land liegt es nun an der Landesregierung, und das ist auch meine Forderung, einen Mindestabstand von 1000 Metern zwischen Windenergieanlagen und Wohngebäuden in die Landesgesetze aufzunehmen“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Facebook
Impressionen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon